Gegen das Schweigen und das Getöse erfinde ich das Wort.

(Octavio Paz)
slider_940x450_konferenz
slider_940x450_blau_sagesse
slider_940x450_rot_passion
slider_940x450_hand3
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow

Schräg gegen die Zeit

Schräg gegen die Zeit - Walter Posch

Als politisch denkender Mensch verfolgte Walter Posch schon immer das nationale und internationale politische Geschehen. In den letzten Jahren kommentierte er es auch zunehmend in Kolumnen und in einem eigenen Blog. Der vorliegende Band politischer Satiren zur Zeit umfasst einerseits Texte der letzten zwei Jahre für die Zeitschrift „wienlive“ des echo medienhauses sowie anderseits Beiträge des eigenen Blogs.

Zu kaufen bei:
www.thalia.at / www.morawa.at / www.weltbild.de / www.amazon.de / www.lovelybooks.de


Blog

  • Der Sieg

    Angriff ist die beste Verteidigung, weiss der NATO-Generalsekretär Stoltenberg, ein Zitat illustrierend, das schon Clausewitz zugeschrieben wurde. Anlässlich der 75-Jahrfeier der NATO Anfang April dieses Jahres hatte der Norsker schon avisiert, die militärische Unterstützung für die Ukraine auf neue Beine zu stellen und „Hilfsgelder“ von 100 Milliarden Euro unter dem Dach der NATO zu organisieren,…

    Weiterlesen

  • Der Kandidat

    „Österreich zuerst“ nannte sich das Ausländer-Volksbegehren der FPÖ von 1993 zwecks Reinigung des Volkskörpers von illegalen Ausländern und den Missbrauch von Sozialleistungen mittels allerlei xenophober Rezepturen, was ein Lichtermeer von Hundertausenden evozierte, die die simple Weltsicht nicht teilen mochten, darunter auch viele Sozialdemokrat*innen. „America first“ tönte ein US-Präsident anlässlich seiner Amtseinführung 2017, auf Paradigmen amerikanischen…

    Weiterlesen

  • Leidkultur

    Nichts eignet Krisenzeiten besser als Identitätsfragen und Bedrohungsszenarien. Das wusste schon ein ehemaliger Klubobmann der ÖVP und Nationalratspräsident, der folgerichtig Bedrohungen der österreichischen Identität durch das Infragestellen der österreichischen Bundesregierung Anfang der 2000er Jahre stets mit dem Tragen einer rot-weiss-roten Krawatte beantwortete. Auch der Spitzenkandidat einer relativ unbedeutenden Kleinpartei für die EU-Wahl 2024 wusste neulich…

    Weiterlesen

  • Böse Buben

    Den einen kennt man. Den anderen muss man nicht, sollte man aber kennen. Es zeigt den belgischen Ministerpräsidenten und nunmehrigen EU-Ratspräsidenten Charles Michel in entspannter Atmosphäre mit dem russischen Präsidenten Putin im Januar 2018, also vier Jahre nach der völkerrechtlich umstrittenen Annexion der Krim, nachdem die mehrheitlich russische Bevölkerung der Krim in einem Referendum für…

    Weiterlesen

  • Stultitia et Pax 

    „Es ist ein Krieg, und einen Krieg führt man zu zweit und nicht allein…Früher oder später, das lehre auch die Geschichte, müsse es letztlich zu einer Einigung kommen…Dies gelte auch für den Krieg in der Ukraine, wo Stimmen lauter werden, den Mut für ein Hissen der Weissen Fahne aufzubringen, während andere darin eine Legitimierung des…

    Weiterlesen

  • Pax Americana

    „Wenn die Gasversorger am liberalisierten Gasmarkt nicht aus eigenen Stücken tätig werden, dann braucht es gesetzliche Verpflichtungen,“ sagte jüngst Ministerin Gewessler laut APA, die darin ein „Marktversagen“ sieht. Über diese profunde Marktanalyse haben angeblich sogar die grünen Ökonomen in Kanzleramt und Präsidentschaftskanzlei herzlich gelacht. Nichtsdestoweniger plant die russophobe Infrastrukturministerin den Ausstieg aus den Verträgen mit…

    Weiterlesen


Texte

  • Handke am Bande

    wienlive 02/2024

    „Wir haben Peter Handke viel zu verdanken. Ich hoffe, er weiss das“, tönte es aus der Präsidentschaftskanzlei nach der Nachricht von der Verleihung des Literaturnobelpreises 2019, wobei bis heute der Gegenstand der Dankbarkeit nicht ganz geklärt ist, bloss dass es viel sei und der Geehrte das gefälligst wissen möge. „Ein literarisches …

  • Chinatown

    wienlive 01/2024

    Der Schrecken währte kurz. Einen Diktator hatte die wegen ihrer fundierten sinologischen Kenntnisse bewunderte deutsche Außenministerin den chinesischen Präsidenten Xi Jinping im Vorjahr genannt, was China in seiner Würde verletzt, sogleich mit der Einbestellung der deutschen
    Botschafterin in Beijing quittierte. Das der Ministerin …

  • Mare Nostrum

    wienlive 05/2023

    In die Reihe uniformer offi ziöser Gruppenbilder von anthrazitenen, aufgeräumt lächelnden Männern mit vereinzelt bunt eingesprenkelten Frauen anlässlich diverser Treff en der EU-Nomenklatura oder des dem tausendfachen Sterben auf den Schlachtfeldern der Ukraine gebotenen Kampfstrahlens der Kommissionspräsidentin mit dem …

  • Die vitruvianische Normalität

    wienlive 04/2023

    Alle Jahre wieder versammelt sich das erlauchte Festspielpublikum sommers bei den kulturellen Leuchttürmen der Republik in Bregenz und Salzburg, um der Kunst und ihrer gesellschaftlichen Bedeutung ihre Referenz zu erweisen. Klarerweise dürfen die Repräsentanten des gesellschaftlichen und politischen …


Unternehmensberatung/Coaching

Strategie

  • Authentizität
  • Wandel und Veränderung
  • Persönliche Ressourcen
  • Selbstvertrauen

Werte

  • Verantwortung
  • Mut
  • Interesse
  • Humanität

LOGOS Consult

  • Coaching
  • Strategieentwicklung
  • Organisationsphilosophien und -kulturen
  • Medien- und Sprachanalysen
  • Analyse politischer und sozialer Prozesse

Walter Posch

Walter Posch

Studien

  • Geschichte und Germanistik, Universität Graz,  Mag. phil.
  • Organisationsentwicklung, Universität Klagenfurt,  MSc.

Beruf

  • AHS Lehrer, Prof.
  • Dr. Karl-Renner-Institut Kärnten,  Leiter
  • Landesschulrat für Kärnten
  • Vienna Institute for International Dialogue and Cooperation (VIDC), Geschäftsführender Direktor

Politik

  • Stadtgemeinde Spittal/Drau, Gemeinderat 1985-1991
  • Abgeordneter zum Nationalrat 1990-2006
  • Abgeordneter zum Europäischen Parlament 1995
  • SPÖ-Menschenrechtssprecher 1999-2006

Beratung

  • LOGOS  Consult

Auszeichnung

  • Grosses Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste  um die Republik Österreich

Kontakt

Für Anfragen hinterlassen Sie mir bitte eine Nachricht.

Kontaktformular
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden.